Zum Jubiläum nur das Beste....

Vor genau 25 Jahren im Juni öffnete mein Bioladen in Weiß seine Tore täglich mit einem schon recht breiten Sortiment, was seitdem ständig wächst trotz der Kleinheit des Ladens. Als Dankeschön an alle habe ich das gesamte Jahr zum Jubiläumsjahr erklärt und nutze gerne die Gelegenheit meine von Anbeginn treuen Hersteller, Produzenten und Lieferanten mit ihren Produkten vorzustellen.

War es schon der Fleisch- und Wursthersteller Ökoland aus Niedersachsen, gefolgt von meinem Großhandel ´bioladen´aus dem münsterländischen Coesfeld, so schloss sich die Bio-Molkerei Söbekke an, die mich alle mit Produkten zum Jubiläumspreis unterstützten.

Heute möchte ich das Obstgut Clostermann vorstellen, von denen ich den köstlichen Appleritif Apfel Rose erhalte – ein alkoholfreier Apfelsekt, der schon mehrfach mit dem begehrten
Pomme d´Or ausgezeichnet wurde. Diese Auszeichnung erhalten auf der jährlich in Frankfurt/Main stattfindenden Apfelweinmesse die besten Schaumweine – übersetzt einen „Goldenen Apfel“. Die Messe gilt unter Pomologen als wichtigster Branchentreff in Europa, wobei die Pomologie die Lehre von den Arten und Sorten des Obstes darstellt. Familie Clostermann aus Wesel Bislich war so freundlich mir ihr „Goldstück“ zu Jubiläumskonditionen anzubieten, so dass ich das Anstoßen auf 25 Jahre-Bioladen für alle zu erschwinglichen Preisen empfehle!
Das Obstgut gibt es schon seit 1867 und wird bereits in der fünften Generation bewirtschaftet. Seit 1982 hat man auf biologisches Wirtschaften umgestellt, so dass es seit Anfang der 90er Jahre eine demeter-Anerkennung gibt. Der Betrieb ist im Verbund der „Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau“ der Bundesregierung mit vielfältigem Programm für alle zum Sichtbarmachen einer nach den Richtlinien des Biologischen Landbaus geführten Hofanlage. So gibt es einmal im Jahr auf der mit zahlreichen Rosen gestalteten Plantage ein Rosenfest (in diesem Jahr am 18.6.) neben zahlreichen anderen Aktivitäten. Eine Imkergemeinschaft kümmert sich um etliche Bienenvölker, die für das Bestäuben des Obstes unersetzlich sind. Auf der homepage von Gut Clostermann (www.clostermann-organics.com) finden Sie eine wunderbare Übersicht der weit über 20 Apfelsorten, die dort angebaut werden, alle mit eigenem Steckbrief über Herkunft, Geschmack und Verwendung der einzelnen Sorten. Vom frühen Discovery über den niederländischen Santana (Kreuzung aus Elstar und Priscilla), die ab Oktober reifen Sorten Falstaff und Pinova bis hin zum tschechischen Topaz und neuseeländischem Braeburn. Wussten Sie, dass unser beliebter Cox eine der ältesten Sorten ist – schon 1852 in England gezüchtet fand er den Weg bis zu uns nach Mitteleuropa.
Ich freue mich sehr Ihnen diese außergewöhnliche Obstplantage näher bringen zu können und hoffe auf viele begeisterte Freunde des alkoholfreien Apfelsektes, den man gekühlt immer im Haus haben sollte – denn einen Anlass zum Anstoßen findet man immer! Prost!!


Pasted Graphic
Pasted Graphic 1



Pasted Graphic 2





(alle Fotos von Familie Clostermann)